„Auf geht´s! Wir bringen Bewegung in Ihren Alltag"

Das „Lübecker Modell Bewegungswelten (LMB)“- ein körperlich, geistig und sozial aktivierendes Präventionsprogramm für Menschen mit Pflegebedürftigkeit – erstmals in Rheinland Pfalz.

Getreu diesem Motto hat im Dezember 2017 ein neues Präventionsprogramm im Mainzer Altenheim (MAW) Einzug gehalten. Das „Lübecker Modell Bewegungswelten“ (LMB) ist ein von der Forschungsgruppe Geriatrie Lübeck (FGL) entwickeltes Element des Präventionsprogrammes „Älter werden in Balance“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), gefördert durch den Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV). Das LMB wurde 2015 als Pilotprojekt in zehn Lübecker Pflegeeinrichtungen umgesetzt und durch eine umfassende wissenschaftliche Evaluation begleitet. Mittlerweile wird es interessierten Pflegeeinrichtungen im ganzen Bundesgebiet zur Implementierung angeboten. Die Bewohnerinnen und Bewohner des MAW sind die ersten Senioren, die das LMB in Rheinland-Pfalz umsetzen durften. Mit Spiel, Spaß und viel Bewegung sind wir bereits vor einem halben Jahr gestartet.

Warum macht es Sinn ein neues Bewegungsangebot im MAW anzubieten? Das LMB ermöglicht durch seine abgeschlossenen „Bewegungswelten“ gemeinsam in eine amüsante Flussfahrt auf dem schönen Rhein einzutauchen oder ein Einkaufserlebnis auf dem Mainzer Wochenmarkt mit viel Witz und Bewegungsspielraum zu gestalten. Hier bleibt kein Auge trocken, kein gedankliches Zahnrad stocken und keine Bewegungsqualität außen vor. Im Alltag bleiben wir somit beweglich, üben einen notwendigen Transfer vom Bett auf den Stuhl spielerisch ein oder trauen uns auch einmal in einem geschützten Rahmen bewegungstechnisch an unsere Grenzen zu kommen.

Das Programm wird zweimal wöchentlich eine Stunde lang in Kleingruppen von etwa 10 Personen umgesetzt. Die Teilnahme an dem Gruppentraining ist kostenlos und stößt im MAW auf regen Zuspruch. Denn die Seniorinnen und Senioren des Hauses kommen gerne in Bewegung. Auch das MAW freut sich über diesen neuen Schwung im Alltag seiner Bewohnerinnen und Bewohner. Es hat sich erneut gelohnt, am Puls der Zeit zu bleiben und das Bewegungsangebot im Haus um diesen Baustein zu erweitern.

Informationen zur Aufnahme

Häufige Fragen

Antworten zu den häufigsten Fragen zur Aufnahme.

Informationen zur Aufnahme

Download Formulare

Alle Formulare zur Aufnahme finden Sie hier.

Informationen zur Aufnahme

Kosten

Hier finden Sie unsere aktuellen Entgeldsätze.