Ein „Tante Emma Laden auf Rädern“ rollt dank MUMM durch das Mainzer Altenheim

Das von der Mainzer Ehrenamtsagentur initiierte Konzept Mainzer Unternehmen kooperieren mit Sozialeinrichtungen, hat auch in diesem Jahr wieder ein tolles Ergebnis für die Bewohnerinnen und Bewohner gebracht. Am Morgen konnte man die Vorfreude/Aufregung einiger Bewohner bereits spüren, denn jetzt war er da, der MUMM-Tag 2014 im MAW.

Früh im Jahr hatte der neue Einrichtungsleiter Oliver Backhaus die Idee, einen fahrbaren Einkaufswagen fertigen zu lassen, um den bettlägerigen Bewohnerinnen und Bewohnern ein Einkaufsgefühl ins Zimmer, bzw. ans Bett vermitteln zu können. Karl-Heinz Laehn, Ausbildungsmeister der Stadtwerke, wurde mit dieser Idee konfrontiert und war von Beginn an Feuer und Flamme sie mit „seinen“  Auszubildenden der beiden Mainzer Unternehmen Stadtwerke und Kraftwerke Mainz-Wiesbaden (KMW) umzusetzen.

Neben der eigentlichen Fertigung in der Werkstatt schätzt Ausbildungsmeister Karl-Heinz Laehn die seit Jahren bestehende Kooperation mit dem MAW. Er hält es für eine sehr wertvolle Erfahrung für die Auszubildenden, einen Tag mit den Menschen im Mainzer Altenheim zu verbringen. „ Es ist ein Eintauchen in eine andere Welt, die für unsere Auszubildenden auch Teil der Ausbildung sein soll. Das ist der Unternehmensleitung und mir sehr wichtig“, so Laehn.

Die Rückmeldungen der Auszubildenden in der Feedbackrunde am späten Nachmittag bestätigten die Einschätzung von Karl Heinz Laehn.  „So viel  Leben und Lebendigkeit  in einem Heim habe ich nicht erwartet“ sagte ein Auszubildender.“Die individuellen Zimmer haben mich überrascht, wir haben viel Spaß gehabt mit den Senioren“ sagte ein anderer Auszubildender.

Nach einer Hausführung durch den Einrichtungsleiter Oliver Backhaus brachen die 20 Auszubildenden unter Leitung von Fachkräften des Sozialen Dienstes mit Bewohnern zu einem Spaziergang in die Stadt auf. Nach einem gemeinsamen Mittagessen verwandelten die jungen Menschen die Cafeteria in einen Weinprobierraum, in dem rund 100 Bewohner neben einer Weinprobe bei Brezel und Spundekäse einen geselligen und kurzweiligen Nachmittag mit einer literarisch musikalischen Weinprobe verbrachten. Höhepunkt des Nachmittages war die Vorstellung des mobilen Einkaufswagen „Tante Emma Laden“.  Herr Müller und Frau Endres von der Mainzer Ehrenamtsagentur kamen zur Vorstellung des mobilen Einkaufswagens und feierten mit den Bewohnerinnen und Bewohner die Inbetriebnahme dieses neuen Services.

Zeitschriften, Süßigkeiten, Kosmetikartikel und andere kleinere Dinge des Lebens hat der Einkaufswagen an Bord und fährt so ab Oktober von Bett zu Bett und präsentiert den Bewohnern die Auslage. „Eine gute Idee“, so lautet das Urteil von der ersten Kundin, Monika Bick, die sich mit zwei Zeitungen eindeckte.

Der Einrichtungsleiter bedankte sich bei den Auszubildenden für Ihr Engagement in der Werkstatt ,aber auch gerade beim Aufenthalt im MAW, weil sie nicht nur ihre Unternehmen, die Mainzer Stadtwerke und die KMW bestens vertreten haben, sondern den Bewohnerinnen und Bewohner neinen wunderschönen Tag bereitet haben.

Oliver Backhaus

Informationen zur Aufnahme

Häufige Fragen

Antworten zu den häufigsten Fragen zur Aufnahme.

Informationen zur Aufnahme

Download Formulare

Alle Formulare zur Aufnahme finden Sie hier.

Informationen zur Aufnahme

Kosten

Hier finden Sie unsere aktuellen Entgeldsätze.