MAW-Sommerfest am 22.06.2016

Nach Wochen durchwachsenen Wetters mit viel Regen, konnten sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Mainzer Altenheims freuen, denn am Tag des Sommerfestes strahlte die Sonne mit ihnen um die Wette.

Nach einer Stärkung in der extra für den Tag eingerichteten Eisdiele im Foyer, sang der MAW eigene Chor der unter Hundertjährigen -"die Uhu`s",  unter der Leitung von Maria Weil und Winfried Späth.

Im Anschluss zeigten die Tänzer vom Club Agilando, unter der Leitung von Claudia Krehn-Azghandi, dass sie trotz der hohen Temperaturen einen "heißen" Tanz auf das Parkett legen können.

Nachdem die Stände zum aktiven Mitmachen geöffnet hatten, stellte sich ein Überraschungsbesuch ein: Dr. Krümmel und Dr. Johanniskraut. Beide Akteure kommen sei ca. 3 Monaten alle drei Wochen auf die Wohnbereiche zu den Bewohnern. Gefördert wird diese Kooperation durch "Mainz 05 hilft". Die Clowns hatten ein kleines Programm vorbereitet und sorgten für gute Laune unter den Bewohnern und Besuchern.

Die musikalische Begleitung übernahm in diesem Jahr Drehorgelspieler Kurt Friese. Am späten Nachmittag führte die Tanzschule Willius-Senzer orientalischen Bauchtanz vor und zwei Kindertanzgruppen die Senzer Minis erfreuten sowohl Bewohner als auch Gäste des Hauses mit ihren Darbietungen.

Das Sommerfest fand mit de Abschlusskonzert des Peter Cornelius Konservatoriums, unter der Leitung von Helene Niggemeier, einen würdigen Abschluss.

 

 

 

Informationen zur Aufnahme

Häufige Fragen

Antworten zu den häufigsten Fragen zur Aufnahme.

Informationen zur Aufnahme

Download Formulare

Alle Formulare zur Aufnahme finden Sie hier.

Informationen zur Aufnahme

Kosten

Hier finden Sie unsere aktuellen Entgeldsätze.