Neues Angebot in Mainz – Tagespflege „Flehlappe“ eröffnet am 01. Oktober 2018

Die Tagespflege „Flehlappe“ liegt auf dem Gelände des Mainzer Altenheims mitten im Herzen der Stadt Mainz. Am 6.1.1956 wurde der Neubau des Mainzer Altenheimes auf der Fläche errichtet, auf der bis zur Zerstörung 1942 das „Invalidenhaus“ stand. Der gesellschaftliche Wandel, die Einführung der Pflegeversicherung, besonders auch Veränderungen in den Anforderungen an die Pflege, die starke Zunahme altersverwirrter Menschen und ein steigender Bedarf machen es notwendig die Einrichtung ständig anzupassen und weiter zu entwickeln.

Am 16.08. haben Sozialdezernent und Aufsichtsratsvorsitzender der Mainzer Altenwohnheime gGmbH Dr. Eckart Lensch gemeinsam mit dem Geschäftsführer Oliver Backhaus die Presse über das neue Angebot informiert.

Bereits 2017 reifte die Idee ein zusätzliches Angebot für pflegebedürftige Menschen ins Leben zu rufen. Nachdem der Pächter des Weinlokals „Flehlappe“ nicht mehr weiter machen wollte, stellte Oliver Backhaus einen Kontakt zum Vermieter des „Flehlappen“, Guido Seitz, her und man wurde sich schnell einig, dass sich die Räumlichkeiten hervorragend auch für eine Tageseinrichtung nutzen lassen. Zum Namen „Flehlappe“. Einer alten Wallfahrtstradition zufolge borgten sich die Pilger in der nahe gelegenen Gastwirtschaft "Zum Flehlappen" Tücher aus, mit denen sie auf den Knien rutschend ihrem Flehen Nachdruck verliehen.

Nachdem auch ein Architekt gefunden war, die aktuellen Anforderungen des Kuratoriums Deutsche Altershilfe umzusetzen ohne dabei den Charme des ehemaligen Weinlokals zu nehmen, bekam die neue Nutzung über den Jahreswechsel 2017/2018 immer mehr Gestalt. Die Verhandlungen mit den Pflegekassen und dem Land konnten erfolgreich abgeschlossen werden und jetzt steht einer Eröffnung der Tagespflege mit 15 Plätzen als sinnvolle Erweiterung des Altenheims zum 01. Oktober 2018 nichts mehr im Wege. Die Räume der Gastwirtschaft sind in die Tagespflege integriert und Teil des Betreuungskonzeptes, darüber hinaus gibt es eine Kooperation mit der Brunswig M. Praxis für Ergotheraphie, welche ihre Räume am Karmeliterplatz hat. Ein Durchbruch im Gastraum zum Garten des Mainzer Altenheims ermöglicht den Gästen der Tagespflege die uneingeschränkte Nutzung des Parks.

Allen Beteiligten sei an dieser Stelle gedankt und dem neuen Angebot ein guter Start gewünscht. Für Rückfragen zu den Aufnahmebedingungen steht Ihnen Ursula Becker unter Tel: 06131 / 2855 127 oder per Mail unter ursula.becker@mainzer-altenheim.de zur Verfügung.

Informationen zur Aufnahme

Häufige Fragen

Antworten zu den häufigsten Fragen zur Aufnahme.

Informationen zur Aufnahme

Download Formulare

Alle Formulare zur Aufnahme finden Sie hier.

Informationen zur Aufnahme

Kosten

Hier finden Sie unsere aktuellen Entgeldsätze.